Reparaturinformationen

Der ZKF informiert:

Vereinfachung für den Zugang zu sicherheitsrelevanten Reparaturinformationen der Fahrzeughersteller (SERMA) ab 2023

Möchte ein markenunabhängiger Karosserie-Fachbetrieb aktuell auf diebstahl- und sicherheitsrelevanten Reparatur- und Wartungsinformationen des Fahrzeugherstellers zugreifen, bedarf es derzeit einer Autorisierung beim jeweiligen Hersteller, bei dem sich der Betrieb durch Handwerkskarte, polizeiliches Führungszeugnis und weitere Dokumente als vertrauenswürdiger Partner zertifiziert. Dies Procedere ist für jeden einzelnen Hersteller zu wiederholen, von dem entsprechende Infos abgerufen werden sollen. Dieses komplizierte, nicht standardisierte und zeitraubende Vorgehen ist für viele Mehrmarken-Werkstätten ein Hinderungsgrund, sich bei den Herstellern zu registrieren.

Künftig wird dieser Zugang vereinfacht und standardisiert werden.

Auf Basis der Typgenehmigungsverordnung (EU) 2018/858, die bereits am 23. Juli 2021 veröffentlicht worden ist, wird der Zugang zu sicherheits- und diebstahlrelevanten Reparatur- und Wartungsinformationen voraussichtlich ab dem Jahr 2023 über das neue, standardisierte Autorisierungsverfahren SERMA (Secure Repair and Maintenance Authorization) gewährleistet.

Damit unabhängige Marktteilnehmer, wie beispielsweise Karosseriefachbetriebe, Zugang zu Reparatur- und Wartungsinformationen der Fahrzeughersteller erlangen, bedarf es zukünftig nur noch einer Autorisierung der Werkstätten und deren Mitarbeiter durch eine unabhängige Konformitätsbewertungsstelle. Dies erleichtert den unabhängigen Marktteilnehmern den Zugang zu den benötigten Reparaturinformationen und stärkt so den fairen Wettbewerb der mittelständisch geprägten Fachbetriebe in Deutschland.

Derzeit befindet sich diese Konformitätsbewertungsstelle (KBS) im Aufbau. Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) hat diese Aufgabe für die gesamte KFZ-Branche übernommen. Bis April 2022 soll der Aufbau der KBS erfolgt sein.

Betriebe, die sich bereits heute für die Registrierung interessieren, können sich direkt beim ZKF, Michael Zierau (zierau@zkf.de), melden und auf eine Warteliste eintragen lassen.

Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie im Internet unter https://serma.eu. Weitere Auskünfte erteilt in der ZKF-Geschäftsstelle Michael Zierau

Quelle: ZKF-News

Weitere interessante Nachrichten finden Sie auf unserer Seite News & Events. Übrigens, WERBAS ist Fördermitglied beim ZKF.