KSP und WERBAS

Liebe Kunden,

die Herausforderungen im Bereich der Digitalisierung sind nicht nur für Sie spannend – auch wir arbeiten an vielen Themen für Ihre Zukunft.

Um das Thema Digitalisierung noch erfolgreicher umsetzen zu können, wollen wir Sie über eine strategische Entscheidung von KSR und WERBAS informieren:

Wir, KSR und WERBAS, haben uns entschlossen, unsere Kräfte zu bündeln, um den vielfältigen Herausforderungen in unserem Markt zukunftsorientiert begegnen zu können. Ab sofort sind beide Unternehmen Teil der Service & Repair Software Group.

Was ändert sich für Sie?

Erstmal nichts. Beide Marken agieren weiterhin eigenständig am Markt – haben aber durch den Zusammenschluss unter dem Dach der SRS Group die Möglichkeit, allen Marktbegleitern und Kunden ein noch zuverlässigerer und leistungsstärkerer Partner zu sein.

Wer profitiert von diesem Zusammenschluss?

An erster Stelle werden Sie als Kunden von WERBAS profitieren. Denn als einer der größten Anbieter für Softwarelösungen im freien Werkstattmarkt können wir gemeinsam mit KSR die Digitalisierung der Werkstatt vorantreiben. Die langjährige Erfahrung und das Leistungsspektrum beider Unternehmen vereint alle Kompetenzen im freien Werkstattmarkt und reicht vom Nutzfahrzeugbereich bis hin zur Schadensteuerung im Unfallinstandsetzungsbereich.

WIR SIND WERKSTATT!

KSR und WERBAS stellen mit diesem Zusammenschluss die Weichen in eine erfolgreiche Zukunft und sichern damit die Weiterentwicklung unseres nachhaltigen, stetig wachsenden Produkt- und Serviceangebots ab. Wir sind sicher, dass auch Sie als unser Partner von dieser Entwicklung profitieren werden.

Auf eine weitere gute, erfolgreiche und langfristige Zusammenarbeit freut sich

Peter Ringhut und Dennis Koblowsky

Weitere interessante Nachrichten finden Sie auf unserer Seite News & Events